Das Alfred Wegener Museum in Zechlinerhütte

Folgt man an der Ausfahrt des Hafendorf Rheinsbergs der B122 in nördlicher Richtung so kommt man nach ungefähr 5 Auto-Minuten in den kleinen Ort „Zechlinerhütte“. Der Ort ist von Wald umgeben und liegt am Schlabornsee oder auch „Hüttensee“ genannt. Alfred Wegener Museum Zechlinerhütte

Hier wurden zwischen den Jahren 1737 und 1890 in der „Weißen Hütte“ – einer Glashütte – farbige Gläser und Pokale hergestellt und Glasmacher, Glasschleifer und Glasbläser aus Böhmen und Thüringen siedelten sich hier an.

Hafendorf Rheinsberg Museum

 

 

 

 

Die aus Berlin stammende Familie Wegener erwarb im Jahr 1886 das Direktorenhaus der alten Glashütte zunächst als Feriendomizil und nutzte es später als Wohnsitz der Familie. Wohnhaus Alfred Wegener ZechlinerhütteAuch heute noch wird dieses Haus privat als Wohnhaus genutzt.

Die „alte Schule“ des Ortes beherbergt seit 1995 die heutige „Alfred Wegener“ Gedenkstätte mit Museum, sowie eine Touristeninformation.

Alfred Wegener (1880-1930) gilt als Pionier der Polarforschung, als bekannter Meteorologe und Geowissenschaftler.
Zunächst studierte er in Berlin und wurde später u. a. durch seinen Weltrekord -einer 52-stündigen Ballonfahrt im Jahr 1906-, die er während seiner Arbeit am Meteorologischen Observatorium in Lindenberg bei Beeskow erzielte, bekannt. Weltrekord Ballonfahrt 1906 Wegener

Ausrüstung Kontinentalverschiebung WegenerIn Hamburg und in Graz arbeite er nach dem Ersten Weltkrieg als Professor für Meteorologie und Geophysik. Er unternahm als Polarforscher vier große Expeditionen nach Grönland ins Polargebiet und kam im Jahr 1930 bei seiner großen Grönland-Expedition in „Eismitte“ ums Leben. Alfred Wegener gilt als Entdecker der Kontinentalverschiebung.

 

Das Museum ist barrierefrei zugänglich und bietet sowohl Kindern als auch Erwachsenen einen schönen Einblick in das Wirken von Alfred Wegener. Es werden einige Gegenstände der Expeditionen gezeigt und ein kurzweiliger und interessanter Film wird präsentiert, den es sich lohnt anzuschauen.

Info Klimawandel und PolarforschungIn moderner Art und Weise werden dem Besucher anhand von Frage- und Antworttafeln die aktuellen Themen zum Klimawandel leicht verständlich erklärt.

Ein Besuch in Zechlinerhütte ist zum Beispiel eine Unternehmung für regnerische Tage oder auch im Herbst, Winter und Frühling, wenn es draußen zu kalt für Outdoor-Aktivitäten ist.


Öffnungszeiten:

April bis Oktober: täglich von 10.00 bis 16.00Uhr

November bis März: bitte erfragen unter: 033931-70217

 

Weitere Informationen finden Sie unter: Alfred Wegener Museum